Sonntag, 23. Dezember 2012

***Rezi #18*** Cherryblossom: Die Zeitwandler - Mina Kamp

Erst einmal ein rieesiges Dankeschön an die wundervolle Mina, die mir eines ihrer persönlichen Exemplare hat zukommen lassen! *knutsch*
(Und diese Rezi mal wieder etwas ausführlicher als die anderen! :D Ihr denkt euch bestimmt: "Noch ausführlicher?? Wie zur Hölle, will sie das machen?"... jo... xD Überraschen lassen und so! :D)



>>>
Wie schafft man es, seinen Freund ohnmächtig zu küssen? Was passiert, wenn die Zeit plötzlich stillsteht? Diese Fragen beschäftigen die 17-jährige Hanna Cherryblossom seit Kurzem! Denn seltsame Dinge geschehen in ihrem Leben, ohne das Hanna eine Erklärung dafür hat. Hat es etwas mit dem jungen Mann zutun, der sich immer wieder in ihre Träume schleicht? Als Hanna unfreiwillige Zeugin eines Mordes wird, tritt Lennox aus ihren Träumen in ihr Leben und offenbart ihr, dass Hanna eine Nymphe ist, eine Zeitwandlerin! Lennox, ein Nachtalb, hat den Auftrag, Hanna zu ihrem Vater Dominik Dawn zu bringen, einem hohen Ratsmitglied der Zeitwandler. Keine leichte Aufgabe, denn Hannas Kräfte bleiben nicht unentdeckt und bergen Gefahren ... Eine geheimnisvolle Welt von: Nymphen, Hexern, Dämonen, Nachtalben, Trickstern, Baobhan-Sith, Wendigos und natürlich Menschen ... offenbart sich!
<<< (von Amazon.de)

Cover
Ich finde das Cover echt schön! Also die junge Frau auf dem Cover ist Hanna Cherryblossom nehm ich mal an. So ähnlich stelle ich sie mir jedenfalls auch vor! :'D Das einzige was ich nicht ganz so schön fnde (aber ich glaube, das ist eher sehr, sehr subjektiv) ist die Schrift.. aber das könnte auch einfach daran liegen, dass ich weiß, was für unglaublich schöne Schriftarten es gibt und was auch wunderbar dazu gepasst hätte. Aber das heißt nicht, dass ich das Cover nicht mag. Wie geschrieben, ich finde es echt schön!

Inhalt
Ich will nicht zu viel vom Inhalt verraten, denn ich mag es nicht zu spoilern, deswegen versuche ich es allgemein zu halten.. irgendwie. :)
Soderle.. ich finde die Idee mit den ganzen Dämonen, Nymphen usw sehr schön! Diese ganze Wesen kennt man zwar, aber nicht so. Also zumindest ich nicht... :D Hanna weiß nicht, dass sie ein anderes Wesen ist, als ein  Mensch und so überrascht es nicht, dass sie aus allen Wolken fällt, als ihr klar wird, dass sie ein Wesen ist das denen gleicht, die in ihren geliebten Büchern vorkommen.
(Hanna ist eine Leseratte, wie wir und das finde ich soooo schön! Mina, davon bitte mehr! hihi)
Als Lennox nun in Gestalt und Form vor Hanna steht, beginnt ein riesiges Abenteuer, mehr oder weniger gut. Also in dem Sinne, dass tolle Sachen passieren und, dass auch ganz schreckliche Sachen passieren. Ich schreibe nur: Henry... Lennox und Olive in der Hütte... - die, welche das Buch schon gelesen haben werden wissen, was ich meine.. alle anderen --- LEST!.. x'D
Man erfährt viel über Hannas Vergangenheit, doch bis zum Ende des Buches ist denke ich einmal nicht alles geklärt. Ich hoffe ja, dass man im Folgeband noch mehr erfährt.
Also eigentlich ist immer etwas los im Buch! Hanna, Lennox, Ben und Olive (später auch Louisa) rutschen von einer abenteuerlichen oder gefährlichen Situation in die nächste! Manchmal, und das muss ich ehrlich zugeben, ging es mir zu schnell! Bei Manchen Szenen, vorallem bei einer (die letzte in der Mark auftritt), gehen die "Bewegungen" der Darsteller so schnell, dass ich die Szenen mehrmals lesen musste, um gedanklich mitzukommen, um mir auch vorstellen zu können "Was genau passiert jetzt gerade?"..
Ich bin ein Kopfmensch beim Lesen! Ich stelle mir immer alles vor was ich lese - Kopfkinoooo! :D Bei dieser einen Szene hat mein Hirn gequalmt. hihi Aaaber, um das dazu zu sagen, der Rest ist wunderbar. Alles so schön bildlich beschrieben, dass ich mir auch die Umgebung und die Protagonisten super vorstellen konnte!
In dem Sinne: beschreibe so schön weiter Mina! (*flüster* von mir aus an manchen Stellen noch ausführlicher, ;-*.)
Was ich, zum Schluss des Buches richtig mies finde... also richtig schlimm... so, dass ich fast heulen könnte ist... dass Mina einen unglaublich fiesen Cliffhanger an den Schluss gesetzt hat!!! xDD Meine Güte... man ist ja völlig in der Luft, haha. :D Also Mina... schnell weiter!! o


Charaktere
Sooo... hier mal wieder, welche Charaktere mir wie gefallen haben. :D
Hanna Cherryblossom - Ach ich finde Hanna süß. Irgendwie erinnert sie mich an mich selbst.. komisch.. hihi. :D Sie liest unglaublich gerne und ist, so wie ich das einschätze, dauerverwirrt von ihrer Umgebung und sich selbst. Wie geschrieben... sie erinnert mich an mich selbst.. xD.. Aber dann hat sie auch wieder eine so starke und geklärte Seite an sich, die ich wunderbar finde! Das einzige, was ich an ihr nicht soo verstehe, ist ihre Obsession Lennox gegenüber... xD
Lennox Merryweather - .. wo wir auch schon bei besagtem Lennox wären.. x'D Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn mag, oder nicht. Er ist so schnell aufbrausend... erst wahnsinnig distanziert Hanna gegenüber.. dann wieder "too close"... und wieder andersrum!! Er verwirrt mich. Ich glaube er ist sich selbst nicht ganz sicher, wie er mit sich selbst umgehen soll. x'D Aber so, wie er Hanna immer wieder zurück gewiesen hat, würde ich mich nicht mehr auf ihn einlassen wollen, wäre ich sie. Aber okay, die beiden scheinen irgendeine mysische Verbindung zueinander zu haben. Keine Ahnung, hihi.
Benjamin Wallner - .. den mag ich schon viel mehr! Er würde meiner Meinung nach auch viel besser zu Hanna passen! Hach ja... er ist ein Kavallier und kann sich doch gegen Hanna durchsetzen.. aber doch in einer relativ netten Art und Weise. Jedenfalls viel netter, als Lennox! :D Mal schauen, was noch mit ihm passiert. Ich bin auf jedenfall gespannt.
Olivia - Hmm... auch von ihr weiß ich nicht was ich halten soll. Einerseits mag ich sie total, weil sie meinen Humor hat.. xD... andererseits ist sie mir unheimlich und sie sagt manchmal Sachen, die ich furchteinflößend finde.
Dass Lennox und Olive so eine gespaltene Meinung in mir auslösen könnte daran liegen, dass sie Dämonen sind... Zeitwandler.. die sind mir sowieso in dem Buch kaum sympathisch.. xD Hanna und Ben wiederum sind ja Hexe/r (oki, Hanna nur zur Hälfte, aber ich glaube das macht schon einiges aus.. :D).
Vielleicht werden mir die anderen beiden ja im nächsten Buch sympathischer, schauen wir, was kommt. :'D

Schreibstil
Minas Schreibstil ist toll, wie ich oben schon geschrieben hab. Ich kann mir super vorstellen wie alles aussieht. Die Protagonisten, die Handlungsorte usw.. Ein kleines Manko da, dass solche "Action"-Szenen wie die wo Mark zuletzt Auftritt, vielleicht noch ein bisschen ausführlicher geschrieben werden. Aber sonst super!!

Jetzt gleich noch... zum... Lektor... meine Güte.. also so eine schlechte Arbeit eines Lektors hab ich ja lange nicht mehr erlebt. Will ein freischaffender Lektor sein... lässt sein Bild im Buch auch noch abdrucken... und leistet so eine schlechte Arbeit! Über den hab ich mich das ganze Buch über aufgeregt und auch immer wieder Mina geschrieben, dass sie bitte einen anderen wählen soll für nächste Bücher. Gott sei Dank ist eben dieser Lektor nicht mehr beim Oldigor-Verlag... sehr fein! Glückwunsch an den Oldigor-Verlag!!! *you are the champion sing*
Normalerweise schreibe ich NIE!!!! in ein Buch, aber hier musste ich einfach... ich hab alles angestrichen, was mir aufgefallen ist, dass dies vllt bei einer 2. Auflage geändert werden kann. Ich werde das auch alles Mina schreiben - nicht hier, hihi.

So.. genug aufgeregt.. xD Tut mir leid, aber das war echt mies!! x'D

Fazit
Hach, es war mal wieder erfrischend ein Buch in dieser Richtung zu lesen! Ich fand es sehr schön und wenn sich hier Fans von Hexen, Dämonen, Nymphen usw tummeln, dann besogrt euch unbedingt "Cherryblossom - Die Zeitwandler" von Mina Kamp! Ich kann es euch nur and Herz legen!
Von mir 4,5 von 5 Punkten (wegen den zu schnellen Szenen ;D )!



Hier zwei Links für euch:
Amazon Link
Minas Facebook Seite


Dienstag, 18. Dezember 2012

Auswertung Umfrage

So.. meine lieben Liebenden.. :D

Finally, die Auswertung meiner Umfrage aus der Sidebar!!!! *rumdance* hihi

11 Leutchens haben mitgemacht! Danke an Euch schon einmal unbekannter Weise. Ich hab mich sehr gefreut, dass ihr mit abgestimmt habt, welche neuen Rubriken es auf meinem Blog geben soll!

Nun zur Auswertung!!!

dadadadaaaammmmmmmmmmmm *Trommelwirbel an der Tischkante mach*

Ihr durftet maximal 3 Dinge anklicken, das scheint ganz gut geklappt zu haben, wenn man das mal durchrechnet.. :D Hach ich bin ja so stolz. :'P :*

Auch werde ich lediglich die 3 häufigst gewählten Rubriken wirklich in meinen Blog etablieren... didim.. :D

Aaalso... Sonstiges, hat niemand geklickt! x'D Deswegen nehme ich einfach einmal an, dass ihr mit meiner Vorauswahl zufrieden wart, oder keine Zeit hattet selbst was zu schreiben, hihi. :'D Also fällt das auf den letzten Platz - #4.

Auf #3 stehen 2 meiner Vorauswahlrubriken: Filme und Uni-Anekdoten mit jeweils 4 Stimmen und somit 36%. Diese beiden werden also nicht auf meinem Blog einziehen und keine Vorstellung erfahren.^^

Platz 2 teilen sich auch 2 Rubriken: Tv-Serien und (mehr über) Bücher mit jeweils 45%! Da ich ja die Bücher-Sache hier schon in der Rubrik Rezensionen festgesetzt habe, mache ich da keine neue Rubrik, aber ich werde versuchen, mehr über Bücher zu schreiben. ;D Und Tv-Serien werden einzug in meinen Blog halten!! Lasst euch überraschen, was ich da alles zu schreiben habe.. muhui!! :D
Hier war es die ganze Umfrage über spannend, muss ich nebenbei noch sagen!! Denn Tv-Serien und Uni-Anekdoten haben sich ein echtes rennen geliefert!! xD Gott, ihr glaubt gar nicht wie aufregend das für mich war... xD Aber letztenendes hat sich wirklich die Rubrik "Tv-Serien" durchgesetzt.


Eindeutiger Sieger mit 6 Stimmen und somit 54% aller abgegebenen Stimmen ist..... *Trommelwirbel*....
MUSIK!!!!
Da sich im Laufe der Umfrage schon abgezeichnet hatte, dass Musik sich auf einem der Treppchen durchsetzen wird, habe ich diese Rubrik schon eingefügt und eine Übersicht gemacht.


Danke Euch, für Eure Teilnahme an dieser Umfrage! Ich finde es schön, wenn ihr mitentscheiden könnt, was auf meinem Blog zu lesen ist!! Das wird bestimmt öfter mal vorkommen, dann ich mag es immer sehr, wenn Leser so in den Blog integriert werden, dass sie auch sagen können, worüber sie überhaupt etwas lesen wollen!!! hihi :D

Wie das genau mit den neuen Rubriken ablaufen wird, das werde ich in einem anderen Post schreiben. Wann genau etwas neues dann kommt, weiß ich noch nicht, da ich noch ein paar Sachen zu erledigen habe, aber ihr dürft gespannt sein, hihi. :D


Ich wünsche Euch allen eine schöne Restwoche (MORGEN IST BERGFEST!! :D) und man liest sich hoffentlich bald!!! ♥

Liebste Grüße,
Marie.


Montag, 17. Dezember 2012

alessandro Go Magic! Crystal PUNK

Auf Kats-diary könnt ihr heute noch an einem Gewinnspiel teilnehmen, wo es oben genanntes Nagellackpackage gewinnen. :D Also ich mache mit und würde mich freuen, wenn sich noch mehr finden würden, die sich dafür melden! :'D


Donnerstag, 6. Dezember 2012

Cover Reveal #1 -- Infinity (Valkyries: Soaring Raven) by Sedona Venez

Title:
Infinity (Valkyries: Soaring Raven)

Author & Bio:
Sedona Venez writes Adult Fiction (paranormal romance) and is the alter-ego for T.L. Clarke, author of preteen/teen series Gabby Girls Adventure. She's a lifelong reader with a fascination with mythology and anything paranormal. When not writing, she can be found watching bad movies, listening to music, and traveling.


Official Release date:
Thursday January, 17th 2013
There is also a Release Day Facebook Event on January 17th (Thursday)
 Here is a link to the event: http://www.facebook.com/events/383838321693461/?fref=ts

Genre and Age Group:
Adult Paranormal Romance. For readers ages 18+ only.

Cover: 


Book Description:

Infinity discovers a dark secret from her past that rocks everything she knows to be true.
Infinity is a troubled 22-year-old superstar singer with the worst reputation for drugs and hard partying. Now, she is on the road to a comeback with her controversial tour. But everything about doing the concert feels wrong from missing employees, to anonymous threats to ruin her career. Things spiral further out of control as she wrestles control of her life and career from a relationship that crossed the fine line between love and obsession. She deals with a powerful corporation determined to kill her and everyone she loves.
Infinity knows too much, with no way out.
Now she must put her safety and trust in the hands of sexy, tattooed and delicious Torch Channing and Boulder Vigari, hired to keep her from getting killed. Boulder wants to make her his. He won't stop until he claims her. Torch struggles with his primal need to possess her and his hatred of everything she represents.
Infinity is determined to protect her heart while dealing with the pressure of pulling off another successful tour without spiraling into another mental meltdown.

Genre: 
Adult Paranormal Romance. Contains adult content. For readers ages 18+ only.

Goodreads:
Add it to your Goodreads To-Read list if you want to - here is the link:
http://www.goodreads.com/book/show/16034320-infinity

You can also connect with her Online:
Author Blog:
http://tlclarke.blogspot.com
Author Facebook:
https://www.facebook.com/SedonaVenez
https://www.facebook.com/TLClarkeAuthor
Twitter:
https://twitter.com/TLClarke_TLC
Goodreads:
http://www.goodreads.com/author/show/4056244.T_L_Clarke



So, just let me say: You'll have fun with this book, 'cause I know that it'll be awesome.

Samstag, 1. Dezember 2012

Weihnachtsgewinnspiel

Nicht bei mir, aber in den Traumfantasiewelten bei Kendra!!! :'D

3 tolle Buchpakete können gewonnen werden, vllt möchtet ihr ja mal vorbeischauen, also es lohnt sich auf jeden Fall! Ich werde auch mitmachen, hihi. :D



Donnerstag, 22. November 2012

***Rezi 17#*** "Todesgeil" - Bryan Smith



>>>
Als Rob seinen Wagen volltankt, taucht dieses sexy Gothicgirl auf und hält ihm eine Knarre an den Kopf. Sie braucht einen Chauffeur, denn sie verfolgt vier Jugendliche, die über sie gelacht haben. Offenbar will sie die abknallen. Rob kann es nicht fassen. Doch noch weniger versteht er sich selbst: Er will bei ihr bleiben, er will Sex mit ihr, er will ihr beim Morden helfen. Denn es tut gut, endlich seine Wut und Lust zu befriedigen …
<<< (Klappentext)


Ersteinmal, bevor ich anfange zu rezensieren, möchte ich mich recht herzlich bei Frank Festa vom Festaverlag bedanken, dass er mir aufgrund meiner Nachfrage dieses Buch als Rezensionsexemplar zugesendet hat! Daaaanke Frank!!! Eure Bücher sind sooo toll .. ♥
Immer wieder sehr, sehr, sehr gerne!! :D

Cover
Hach, ich liebe die Cover der Bücher aus dem Festa-Verlag! So schön düster und sie spiegeln immer die Stimmung im Buch wider. Die Person auf dem Cover... ich nehme jetzt einfach mal freiweg an, dass das jenes Gothicgirl aus dem Klappentext ist. Roxy - oder Missy?.. ;)


Erster Teil des Prologs:
"Tagebuch eines durchgeknallten Girls
Blogeintrag vom 27. März
Heilige Scheiße, dieser alte Sack sieht so komisch aus mit seinem verdammten abgeschnittenen Ohr. OH MEIN GOTT."


Inhalt
Wie auch schon im Buch "Verkommen" von Bryan Smith, werden hier mehrere anscheinend einzelne Geschichten zu einer großen komplexen Story verflochten.
Ich persönlich finde, dass dieses mal nicht ganz sooo viel Gewalt vorherrschend war, wie in "Verkommen", aber dafür war das was da war unglaublich eklig und ziemlich krank! O_ö''...
Bryan Smith muss echt ein paar düstere Gedanken haben, um sich so etwas auszudenken... xD Wahnsinn!
Das Gothicgirl - welches sich Roxy nennt - wurde von einem jungen Mann, der mit ein paar Freunden einen Urlaub machen will, sagen wir einmal gemobbt. Das hat diese an ihre Jugend erinnert und deshalbt wurde sie so wütend, dass sie den Wunsch hegte, den jungen Mann und auch seine Freunde umzubringen. Rob wird ihr Komplize ohne, dass dieser das so wirklich will, aber eine wirkliche Chance hat er nicht sich gegen Roxy zu wehren. Irgendwann will er es auch nicht mehr..
Also, was ich definitiv sagen kann ist, dass weitaus mehr Leute umgebracht werden, als in "Verkommen" (Sorry, dass ich immer Vergleiche.. :) ), aber die meisten Morde geschehen eher im Hintergrund.^^
Aber ich bin der Meinung, dass alles wie von Smith gewohnt blutig ist und es nur so nach kranken Mordgelüsten strotz.

Schreibstil
Der Schreibstil ist wie gehabt super! Man ist mitten in der Story (und ich hab während der Busfahrt gelesen und natürlich bin ich zwei Haltestellen zu weit gefahren... ohne Mist.. xDD) und fühlt irgendwie - so krank es auch klingen mag - mit allen mit.
Das Einzige was mich ab und an gestört hat (das war aber wirklich selten der Fall) war, dass der/die Übersetzer/in oder Lektor/in - wer auch immer, ich möchte niemandem spezifisch etwas unterstellen xD - manchmal die Namen vertauscht hat... anstatt Emily.. keine Ahnung... Zoe oder so geschrieben hat...
Das kam glaube ich nur zweimal vor, aber es hat mich doch sehr stocken lassen. x'D

Fazit
Also, langes rumgeschwafel wird mir nicht bezahlt - allerdings wird mir gar nichts bezahlt..... xD Na ja egal. Um auf jeden Fall auf den Punkt zu kommen möchte ich sagen, dass "Todesgeil" für mich nicht gaaaanz an "Verkommen" heranreicht, aber trotzallem gebe ich "Todesgeil" 4.5/5 Punkten!!! ♥

Donnerstag, 8. November 2012

Anekdote des Tages #1

Wieder etwas neues!!! ♥
Immer wenn ich irgendetwas besonders lustig oder geradezu episch finde, werde ich es mit der Überschrift "Anekdote des Tages" auf meinen Blog stellen. Vielleicht findet ihr ja gefallen daran. ;D
Ihr könnt mir ja hier oder unter den nächsten Einträgen (wenn ihr dann einen Eindruck davon habt, wie das immer "aussehen" wird) schreiben wie ihr es findet. Es würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung sagt. :D



Also... heutige Anekdote:
Ist es nicht schön an einer Baustelle mit wahnsinnig männlichen Bauarbeitern vorbei zu gehen und mitzubekommen, dass aus ihrem Baustellenradio der Song "California Girls" von Katy Perry kommt?.... xDDD Sehr schön. :P

Sonntag, 4. November 2012

***Rezi 16#*** "Unearthly - Dunkle Flammen" - Cynthia Hand

Ja, wie ihr sehen könnt eine neue Rezi... :D Also werden aus 1-2 Tagen in denen ich etwas neues posten will, 1-2 Wochen... xDDD
Tut mir leid, aber nun schreib ich ja endlich, hihi.


"Unearthly - Dunkle Flammen"  von Cynthia Hand




>>>
Die Erde steht still, wenn Engel lieben. «Am Anfang ist da ein Junge, mitten im Wald. So alt wie ich, um die sechzehn, siebzehn. Dabei sehe ich ihn nur von hinten. Ein orangefarbenes Licht erhellt den Himmel. Die Luft ist voller Rauch. Als ich einen Schritt auf ihn zugehe, knackt ein Ast unter meinen Füßen. Er hört mich, beginnt sich umzudrehen. In einer Sekunde werde ich sein Gesicht sehen. Genau da verschwimmt die Vision. Ich blinzle und er ist weg.» Clara gehört zu den Nephilim. Um ein Schutzengel zu werden, gilt es, eine Mission zu erfüllen. Doch das ist schwieriger als erwartet: Ein schwarzer Engel lässt ihre Seele in einen Abgrund stürzen und sie alles hinterfragen. Folgt Clara ihrer Bestimmung oder ihrem Herzen?
<<< (von amazon.de)

Cover
Das Cover ist relativ dunkel, aber verspielt - was man an der Überschrift sieht. Die junge Frau, welche auf dem Cover zu sehen ist, dürfte die Protagonistin Clara sein.

Inhalt
Ich finde das Thema Engel usw. sehr schön und freue mich über jedes Buch, welches ich über Engel lesen darf. Unearthly ist ein wundervoller Vertreter dieser Art von Büchern.
Junge Engel, Halbengel und Viertelengel. Sehr schön! :D Wie Clara das Fliegen lernt, ober überhaupt damit klar kommt ein Engelblut zu sein ist toll dargestellt und man kann dem sehr gut folgen. Man fiebert richtig mit, bei jedem Versuch das Engelsein zu vergessen oder damit zu leben.
Ich weiß nicht, wie ich an ihrer Stelle damit klar käme. xD
Was in diesem Buch nicht fehlt, ist die Liebe! ♥ Erst ist da Christian - ein gut aussehender, fast zu perfekter Junge, der an der ganzen Schule der umschwärmteste zu sein scheint. Und dann ist da Tucker - der typische Cowboy, mit wundervollen Gentleman-Vorzügen... ♥
Da muss sich Clara entscheiden, wie sie sich entscheidet.... ach les selbst. ;P
Auch an "Action" ist nicht gespart worden. Schwarzflügel sind gefährlich und wollen Clara... wie die sie finden und wie Clara sich vor ihnen schützen kann? - Auch hier... lest selbst. xD

Charaktere
Clara - Sie ist super sympathisch und ein typischer Teenager... nur eben mit Engelblut... xD Ich mag sie wirklich und sie hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen.
Christian - Ja, er ist perfekt und süß und..... aber ich mag ihn nicht. Bzw. nicht mögen ist vielleicht falsch. Er ist toll, aber er hat so überhaupt nicht das, was ich von einem Jungen/Mann wöllte... keine Ahnung. Er scheint keine Ecken und Kanten zu haben und das finde ich nicht ganz so schön.
Tucker - ♥ (sagt das genug??.. xD) Er ist charmant und ein richtiger Gentleman. Er hat einen tollen Humor und... hach jaa..... *wehmütig seuftz* ♥... hihi

Schreibstil
Der Schreibstil ist sehr einfach und man kommt flüssig durch das Buch. Sehr bildhaft und man kann sich schön in die Leute und Situationen hinein versetzen.

Fazit
Ich mag das Buch sehr und die Fortsetzung steht schon auf meiner Wunschliste. ♥
5/5 Punkten ♥



Samstag, 27. Oktober 2012

Neue Umfrage! :D

Hey ihr Lieben!

Wie ihr in der Sidebar sehen könnt, hab ich eine neue Umfrage gestartet! :D
Darin will ich euch fragen, über was ich schreiben soll.... xD Eigentlich ganz banal, aber mich würde interessieren, was euch interessiert. Und vielleicht kann ich ja den Themen, die euch interessieren, Form geben und etwas darüber schreiben. ;)

Wenn ihr in der Umfrage Sonstiges anklickt, könnt ihr hier unter diesen Post schreiben, was ihr unter Sonstiges versteht. ;D

Die drei Antworten, welche die meisten Stimmen von euch bekommen, mache ich dann zu Themen und werde darüber schreiben, was mir so einfällt. hihi


Also, dann viel Spaß beim frohen Abstimmen!! :D

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend - man liest sich. ;D


Liebste Grüße,
Marie.

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Hey ihr Lieben!! :D

Wollte mich mal fix melden.
Aaalso, ich bin heute mit einer Kommilitonin durch die Stadt gelaufen und wir waren in 4 versch. Buchläden drin........ ICH HAB IN ALLEN DEM DRANG WIEDERSTANDEN EIN BUCH ZU KAUFEN!!!! BÄM!... xD
Das ist mir lange nicht mehr passiert, dass ich kein Buch gekauft habe, wenn ich in einem Laden war. xd

Soo... dann hab ich grade noch ein bisschen "The Voice of Germany" (REAAAAAAAA!!!!!!! *anhüpp**anknabber*... Muhi... xDDD hahahahaha - Sasha und Alec sollen aufhören Rea so zu mobben... xDD BÄM, sonst fahr ich zu denen und hau die... ehrlich... xP) geschaut und mich der Stimmen erfreut. *hust*^^

Uuuund mal schauen was ich jetzt noch mache. Ich glaube ich werde ein bisschen was für Philosophie lesen!! :D


Euch noch einen schönen Abend und denkt dran: Morgen ist Freitag und dann ist.... WOCHENENDE!!!


Liebste Grüße,
Marie.



Sonntag, 21. Oktober 2012

***Rezi 15#*** "Verkommen" - Bryan Smith

Endlich wieder einmal eine Rezi von mir. Morgen oder übermorgen kommt dann die nächste.. :D


>>> 
Jessica möchte einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Als sie mit dem Besitzer alleine in dessen Wohnung ist, fällt er über sie her und vergewaltigt sie.
Jessica will nur eines: Rache. Deshalb entführt sie den Mistkerl in die einsame Wildnis. Sie will ihn erschießen, er soll sterben ...
Aber die beiden befinden sich an einem bösen Ort. Die inzüchtigen Einwohner des Städtchens Hopkins Bend hüten seit Generationen ein grauenvolles Geheimnis und Jessica kommt ihnen für ihre perversen Spiele gerade recht ...
Dieser Roman ist ein Albtraum in einem Albtraum in einem Albtraum!
<<< (von…)


Cover
Das Cover ist sehr düster und zeigt eine Frau mit langen schwarzen Haaren. Ich nehme mal an, dass diese Frau Abby darstellen soll. Ein Mädchen aus der Klincher-Sippe. Sippe ist das richtige Wort, aber dazu komme ich später. Das Cover stellt auf alle Fälle die im Buch dargestellte Stimmung dar.

Inhalt
Also habe schon reichlich eklige und widerliche Filme gesehen und fande sie eigentlich immer alle recht amüsant. Dazu muss ich sagen, dass ich jemand bin, der bei Horrorfilmen grundsätzlich anfängt zu lachen, wenn jemand auf grausamste Weise abgeschlachtet wird, weil ich es lustig finde, wie viel Kunstblut verschwendet wird. xD
Hier war es zu Anfang nicht anders. Es werden Leute ermordet (und davon nicht zu wenig) und das auf die grausamste Art und Weise – aus den grausamsten und unnatürlichsten Gründen.
Hier werden Kannibalismus und Qualen groß geschrieben.
Jedes Kapitel spielt an einem anderen Ort mit anderen Personen. Zu Anfang fragt man sich, wieso geht der Autor auf so viele verschiedene Leute ein und warum wickelt er das alles nicht in den Selben Kapiteln ab. Aber man kommt dahinter, dass jedes Kapitel und jede Person darin irgendwie miteinander verbunden ist. Wieso? Weil sie „Fremden“, die gerade durch Hopkins Bend auf durchreise waren und vielleicht nur an der nächsten Tankstelle ihr Auto volltanken wollten, von widerlichen, abnormen Monstern entführt werden. Diese Monster gehören unteranderem der Klincher-Sippe an.
Nun, wieso Sippe? - Sie sind hässliche, inzestuöse Mutanten, die mit einem Fluch belegt worden sind. Abnorme Gesichtsentstellungen und andere unübliche Sachen machen diese Leute menschenunähnlich. Sie sind sexbesessen, wollen unbedingt ihre Sippe vergrößern (die Mädchen bekommen dort „normalerweise“ schon mit 15 ihr erstes Kind) und – sie sind Kannibalen. Sie und andere Sippen bereiten sich auf das alljährliche Festtagsmahl vor.
Nun erklärt sich auch, wieso sie „Fremde“ entführen. Sie entführen sie und sperren sie in ihren Kellern oder Käfigen hinter dem Haus ein, um sie zu quälen, sie zu entstellen und sie dann später beim Festtagsmahl stolz den anderen Sippen präsentieren zu können – wo die Fremden dann auch verspeist werden.
Die Fremden, von denen in den einzelnen Kapiteln die Rede ist, sind Leute, die nichts von den Machenschaften in Hopkins Bend wissen. Ein Pärchen auf der Durchreise –Megan und Pete. Und eine Frau die sich ein Auto kaufen wollte, von dem Privatverkäufer vergewaltigt wurde und ihn mitten in der Pampa dafür erschießen wollte – Jessica und Hoke. Und dann geht es noch um Abby aus dem Klincher-Clan, die unüblich für ihre „Familie“ mit 20 noch kein Kind geboren hat und an ihrem Leben und den „Menschen“ um sich herum zweifelt und irgendwann den Entschluss fasst aus dem ganzen auszubrechen, um ein neues Leben irgendwo anders anzufangen.  Es gibt noch andere Personen, die genannt werden, diese sind aber nur Nebenfiguren.
Jeder einzelne „Fremde“ fängt an Leute zu ermorden und abzuschlachten, weil sie sich keinen anderen Ausweg aus dieser Hölle verschaffen können. Einige machen auch Dinge, die sie vorher nie zu tun gewagt haben oder nie daran überhaupt gedacht haben.
Es ist Wahnsinn – im Wahrsten Sinne des Wortes – was dort vor sich geht und was aus den Menschen wird, die von den „Höllenwesen“ entführt worden sind.
Es gibt eine Stelle im Buch, an der sogar ich richtig gewürgt habe und ein paar Minuten brauchte, um wieder klar denken zu können. Und das passiert wahrlich nicht oft!
Blut, Gedärme, andere Innereien – alles fliegt nur so durch die Gegend und es wird bis zum letzten Atom dessen nicht damit gespart!
Definitiv nichts für schwache Nerven oder Leute, die gerade etwas gegessen haben.

Schreibstil
Es ist unglaublich wie sehr man sich schon nach den ersten Seiten in die Geschichte hineingezogen fühlt und wie sehr man mit den Protagonisten mitleidet. Möglich ist es auch, den Gestank verwesender oder halb verwester Sachen zu riechen, während man liest – mir ging es jedenfalls so.
Der Schreibstil ist wahnsinnig gut und reißt einen mit, was das Buch zu einem Pageturner macht.

Fazit
Es wird nicht mein letztes Buch von Bryan Smith gewesen sein, denn eine Printausgabe von Todesgeil hab ich (netterweise vom Festa Verlag für eine Rezi gestiftet – Danke noch einmal dafür!) auch schon hier liegen und es ruft mich regelrecht, dass ich es doch lesen soll – jedesmal wenn ich daran vorbei gehe. Ergo ich werde dem Genre definitiv treu bleiben und es nicht fallen lassen. Denn so spannende Buchseiten sind nicht selbstverständlich und ich bin mir sicher, dass Bryan Smith in seinen anderen Büchern nicht nachgelassen hat.
Für alle, die offen für neues sind und wirklich (!!!!!!!) keinen schwachen Magen haben, dürfte dieses Buch eine gute Lektüre sein. Vielleicht nicht vor dem zu Bett gehen, aber das soll jedem selbst überlassen sein (ich habe es immer vor dem zu Bett gehen gelesen…^^).

Punkte
5/5

Samstag, 20. Oktober 2012

Ich bin wieder hier... in meinem Revier... :D

Also, wie die Postüberschrift schon sagt: ich bin wieder da!! :D

Der Umzug ist seit Anfang des Monats erfolgreich vollzogen, die erste Uni-Woche ohne Komplikationen überstanden und seit Mittwoch habe ich auch einen Internetstick!!! Yippieh!!!

Dann erzähl ich mal ein bisschen, was so in den letzten Tagen passiert ist...^^

Also ich bin unheimlich glücklich mit meiner Entscheidung Philosophie auf Lehramt zu studieren, denn die Philos hier sind unglaublich gediegen und es macht einfach Spaß mit ihnen zu arbeiten und sich mit ihnen zu unterhalten. Aber ich glaub, die Gediegenheit ist allen Philos innewohnend... x'D
Die Einführungsveranstaltung der Philos war dermaßen genial. Die haben sich richtig was einfallen lassen. Frühstück, kleine Tour durch die Philosophische Fakultät und auch ein paar kleine selbst geschriebene Stories, mit denen die organisatorischen Dinge aufgelockert worden.
Die anderen Veranstaltungen waren langweilig und eher unschön - aber Philo echt schön. ;D
Wenn ich aber dazu im Vergleich Englisch anschaue... Gott... ich weißt nicht, ob ich mir das gut überlegt hab.... damn... so verdammt schwer und Sachen wo ich mich immer wieder frage 'Was will ich werden? Englischlehrerin oder irgendwas medizinisches??' - wieso ich mich das frage? Weil ich wissen muss, welche Regionen im Mund benutz werden, während ich spreche - während ich Deutsch oder Englisch spreche.
Sinnlos, wenn man mich fragt... solange ich Englisch und Deutsch sprechen kann und es meinen Schülern vormachen kann ist doch alles oki, nicht?
Na ja, whatever... xDD Alles hat seine Ambivalenz.. x'P

Und dann hab ich eben viele Rundgänge in Marburg gemacht, halt mal geschaut wo alles ist. Wo man einkaufen kann, wo irgendwelche Behörden sind usw...

Also in einem Kommentar unter einem  Post hab ich's schon einmal geschrieben, aber ich schreib es hier noch einma: Ich bin froh, dass es Marburg ist und nicht Jena!
Ich bin momentan - schon nach den paar Wochen - sehr glücklich hier. Ich fühl mich wohl, sagen wir es so und das ist denke ich einmal die Hauptsache.
Mal schauen ob das bis zu den Weihnachtsferien immer noch so ist und ich immer noch so froh bin, dass ich nichts anderes mache. :D


So, das war es erst einmal mit meiner kleinen Rückmeldung. Ich werd mal ein bisschen in Englisch reinschauen. Euch noch ein schönes Wochenende, ihr Lieben. ;D


Liebste Grüße,
Marie (die Studentin... YES!!!!!! Finally!!!!!!!! )

Dienstag, 2. Oktober 2012

*Haare rauf*

Ich glaub Jena hat sich vorgenommen mich immer wieder zu verarschen!!.. -_-''... Sorry, dass ich da so ausdrücke...

Erst damals beim Abi, wo ich mich dort und woanders beworben habe und die mir erst die Zusage geschickt haben, als ich woanders schon den "Ausbildungsvertrag" unterschrieben habe...

Und jetzt beim Studium nochmal das selbe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! AHHHHHHHHHHHHH!!!!! 

Ich dreh am Rad!!! ICH. DREH. AM. RAD! Heute kam die Zusage zum Studium in Jena!!...

Sind denn die komplett Banane?????? Ò_Ó..... Da fängt das Studium in einer Woche an und die verteilen noch Zusagen???....

AHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!...


Ich könnte grade so dermaßen durchdrehen... ganz ehrlich!
Ich wollte unbedingt nach Jena! Wollte dort unbedingt studieren! ABER. DIE. WOLLTEN. MICH. NICHT!
Und jetzt, wo ich mir hier in Marburg schon was aufgebaut habe und die ganzen verdammten Behördentypies mich bei meinem Spitznamen nennen, wollen die ehrlich, dass ich da hin gehe??
Sind die närrisch??????????

Versteh einer die Leute.... VERSTEH EINER DIE LEUTE!!!!...




Sorry, ich musste mir das kurz mal von der Seele schreiben.... *seuftz*


GLG, Marie...

Uuuund wieder getagged...

...diesmal von der lieben Diana von Lilienlicht. (Ganz toller Blog übrigens! :D Wundervolles Design und eine liebe Bloggerin.)
So.. das letzte Mal taggen ist ja noch gar nicht so weit her.. aaaber das macht nichts. xD
Die Regeln sind mir zwar geläufig, aber ich breche ein bisschen was davon.
1. Ich werd keine 11 Blogger zusammen bekommen.... -> Es soll sich einfach jeder getagged fühlen, der noch nicht getagged wurde.... xD
2. Mir fallen keine 11 Fragen ein... xDD Hat mich beim letzten mal taggen schon eine dreiviertel Stunde und eine Hauptleitung meiner Nerven gekostet, mir da die 8 Fragen einfallen zu lassen - seht es mir nach... :D
3. Ich wusste gar nicht, dass man 11 Dinge über sich selbst schreiben soll... hmmm... da verweise ich einfach mal auf den Post den ich am Anfang über mich geschrieben habe... damit hol ich die fehlenden Fragen und Blogger wieder auf.. xDDD >>>>Hier zu den Angaben über mich... von mir.. xD<<<<


Jetzt zu Dianas Fragen:

Warum habt ihr mit dem bloggen angefangen?
Weil ich so viele Blogs gesehen habe, dass ich einfach Lust darauf bekommen habe, selbst so etwas hochzuziehen.

Könnt ihr euch ein Leben oder das Internet vorstellen?
Nope! Da bin ich ganz ehrlich. Ich bin immer total ungeduldig, wenn ich nicht zumindest in meine Emails schauen kann. Wer weiß ob irgend etwas wichtiges geschrieben wurde.
Ich meine, wenn ich nie Internet gehabt hätte, würde ich es auch nicht vermissen. Aber da damit die Kommunikation um so vieles einfacher ist, finde ich es toll, dass es so etwas gibt und möchte es auch nicht missen.

Was würdest du tun, wenn du eines Tages im 19. Jahrhundert aufwachen würdest?
Schreien? So nach dem Motto "WHAT THE HELL IS GOING ON???"... japp, so ungefähr. Wahrscheinlich würde ich versuchen einen Weg zurück ins 21te Jahrhundert zu finden... 

Dein Lieblingsautor ist?
Nur einen??.... pff.... ehm... *grübel*... also wenn ich danach gehe, von welchem männlichen Autor ich bisher das meiste gelesen hab, dann wäre es eindeutig R.L. Stine. Ich sammle alle Gänsehaut-Bücher und hab die, die ich hab, natürlich auch schon alle mehrmals gelesen.
Und wenn es jetzt vom Anspruch her geht... also das Buch, welches mich am meisten geistig gefordert hat, dann wäre meine Antwort Jostein Gaarder.
Geht es um Spannung und Thrill dann wäre es momentan Cody McFadyen.
Also eine sehr schwere Frag, die genau definiert werden müsste. :D

Gibt es ein absolutes Hass-Buch für dich?
"Kalteis" von Andrea Schenkel. Wenn ich das Buch nicht geschenkt bekommen hätte, wäre ich verdammt sauer, dafür Geld ausgegeben zu haben. Das Buch hat mich so aufgeregt. Ist auch eines der wenigen Bücher, welches ich abbrechen musste, weil es einfach nicht mehr ging!

Sommer oder Winter?
Winter. :D

Was ist dein Lieblingsessen?
Zur Zeit alles mit Nudeln. Ich könnte den ganzen Tag nur Nudeln essen.. xD

Was würdest du ändern, wenn du 1 Tag lang Bundeskanzler wärst?
Pff... da gibt es vieles... wahrscheinlich würde ich versuchen durchzuboxen, dass der Staat weniger Prozente am Benzinpreis bekommt und so das Benzin billiger wird. Dann würde ich noch versuchen irgendwas zu regeln, dass das was ich im Satz vorher geschrieben habe, nicht revidiert werden kann. x'D Irgendwie muss man das ja absichern... haha. :D

Wohin würdest du reisen wollen, wenn du es jetzt spontan könntest?
Edinburgh/Schottland ♥

Deine Lieblingsfarbe ist ?
Hmm... mintgrün.. :D

Was hältst du von diesem Award?
Ansich eine gute Idee, aber es ist ein wenig nervig und zeitaufreibend, sich andauernd irgendwas neues auszudenken. x'P

Gewinnspielauslosung?

Hmm.. eigentlich hätte es gestern die Auslosung, bzw. die Bekanntgabe des Gewinners zu meinem Gewinnspiel geben müssen.
Aber ich hatte keine richtige Lust dazu! Wieso? Weil lediglich eine Person mitgemacht hat, diese auch noch minderjährig ist und es keine Zustimmung der Eltern gab...

Supi. Also, es wird erst einmal kein Gewinnspiel mehr geben. Sonst sind alle immer so heiß darauf irgendwas zu gewinnen und nun macht von meinen über 40 eigentlichen Lesern nur einer mit? Ne, dafür ist mir mein Geld zu schade. ;) (Auch wenn ich es Charlie gegönnt hätte, weil sie die einzige ist, die wirklich hier ab und an liest und auch was schreibt. ;D)

Das wollte ich nur schnell schreiben...

________________________


AUSWERTUNG DER SIDEBAR-UMFRAGE!!


Und dann wollte ich noch die Umfrage die ich in der Sidebar seit der Erstellung meines Blog habe auswerten.
35 Leute haben mitgemacht und mit den Ergebnissen bin ich zufrieden (auch wenn sie irgendwie kontrovers zur Beteiligung an meinem Blog wirken... also so kommt es mir jedenfalls vor xD).


Für Sehr gut! haben 12 von 35 Leuten gestimmt (34%).
-> Das freut mich wahnsinnig und zeigt mir, dass ich irgendwo doch etwas richtig gemacht habe! ♥

Für Gut haben immerhin 13 von 35 Leuten gestimmt (37%).
-> Auch das freut mich sehr. Es muss ja nicht immer alles sehr gut sein, gut gefällt mir auch super. Und für das hier haben die meisten Leute gestimmt, die bei der Umfrage mitgemacht haben.

Für Naja.. haben 8 von 35 Leuten gestimmt (22%).
-> Jedem das seine. ;) Ich bin keineswegs böse darüber. ;D Und freue mich, wenn ehrlich abgestimmt wird.

Und für Schlecht! haben sage und schreibe 2 von 35 gestimmt (5%).
-> Daaaas verstehe ich nicht so ganz, aber wie eins weiter oben schon geschrieben - jedem das seine. Auch diese Meinung Respektiere ich und bin nicht böse darüber.

Ich würde mich freuen wenn mir Kritik genannt würde. ;D Von allen, ob von den 34% oder von den 5%. Nur so kann mein Blog besser werden, wachsen und euch auch ansprechen.
Ich weiß, dass zu wenige Rezensionen da sind. Aber noch bin ich am Anfang und momentan ist das mit dem Lesen nicht ganz so einfach für mich - von der Zeiteinteilung her. Aber ich werde mich anstrengen ein wenig mehr zu schreiben.

Vielleicht gibt es auch Themen, die euch besonders interessieren? Was würde euch gefallen auf meinem Blog zu lesen? Gefällt euch irgendetwas, worüber ich bisher schon geschrieben habe, so gar nicht?

Sagt es mir und ich freue mich meinen Blog mit euch zu gestalten. ;D


Liebe Grüße und einen schönen Dienstag,
Marie.

Sonntag, 30. September 2012

Getagged

Nun hat es auch mich erwischt.. xD
Zu einem Award wurde ich nun auch getagged. Und zwar von der lieben Cadiz aus dem Buchstabenmeer.
Hier erst einmal der hübsche Award:

Und dann wurde ich ja auch getagged, das heißt die liebe Cadiz hat auch ein paar Fragen aufgeschrieben, welche ich jetzt beantworten darf. ;)

Welches Buch würdest du auf der Stelle noch einmal lesen?
Eher welche Bücher - die Tintentrilogie von Cornelia Funke! ♥

Welche Buchverfilmung hat dir sehr gefallen?
Der Vorleser

Welche Buchverfilmung dagegen gar nicht?
Effi Briest

Nenne einen Charakter, der dir sehr sympathisch war.
(Ich hoffe damit ist jetzt nicht die vorhergehende Frage gemeint.. xD Denn da mochte ich so gar niemanden.) Staubfinger aus der Tintentrilogie.

Und welchen Charakter mochtest du gar nicht?
Catherine Hold aus "Liebe braucht Helden" 

Was ist dir lieber? Ein Gegenstand, ein Gesicht oder lieber nur der Titel auf einem Buchcover?
Ein Geschicht. Am liebsten, wenn das Gesicht auch noch wundeschöne Augen hat.

Welches Buch wolltest du schon lange mal lesen, hast es aber bisher nicht geschafft?
"Der Name der Rose" von Umberto Eco. Ich hab zwar angefangen, aber ich bin nicht bis über die ersten Seiten hinausgekommen, weil immer irgendein anderes Buch dazwischen kam.. xD

Bist du ein schneller oder ein langsamer Leser?
Kommt drauf an, ob ich Zeit hab oder nicht. Wenn ich den ganzen Tag Zeit hab schaff ich schon ein Buch. Wenn ich aber wenig Zeit hab und immer wieder abgelenkt werde, dann lese ich auch nicht so schnell. Aber ansich schaff ich in einer Stunde schon ein paar Seiten. :D

Wie viele Bücher liest du in einem Monat?
Maximal 3.... MAAAAAXIMAL!!! xDD Also da muss ich wirklich Zeit und viel Geduld haben. Denn ich bin viel zu ungeduldig, um mich wirklich lange irgendwo hinzusetzen und zu lesen. xD

Welches Buch hättest du selber gern geschrieben?
Also ich bin ganz froh, dass ich kein Buch bisher geschrieben hab, weil ich glaube das würde selbst ich nicht lesen... xDDD Es ist schon ganz schön, dass andere die Bücher schreiben und ich sie lesen darf. :D

Nenne einen echten Geheimtipp. Ein Buch, das viele nicht kennen, das dir aber sehr gefallen hat.
"Ein blindes Pferd darf man nicht belügen" von Katharina Schubert. Ich hab das Buch mal zufällig bei einem Englisch-Wettberwerb gewonnen und bin wahnsinnig froh, dass ich mir nicht doch so einen komischen Bestseller genommen hab.. xD
Ich hab das Buch bisher bestimmt schon 5 mal gelesen und ich versuche immer, das Buch wenigstens einmal im Jahr zu lesen, weil es einfach wundervoll ist. Jedesmal muss ich weinen. ob am Ende in der Mitte oder auch am Anfang! ^^
Immer wenn es heißt "Welches Buch kannst du empfehlen?", dann schreibe ich diesen Titel hin! Es sollte wirklich gaaaanz viele leser für dieses eher unbekannte Buch geben!! ♥




Soderle, das waren jetzt meine Antworten auf die Fragen von Cadiz. Jetzt darf ich mir Fragen ausdenken und 11 Leute taggen (ich werd aber weniger machen^^), die diese Fragen/Aufgaben beantworten sollen... MUHAHAHAHAHAHAHAAA:.. xDDD


1. Hast du einen Lieblingsbuchcharakter?
2. Hast du schon einmal ein Buch abgebrochen? Wenn ja, wieso?
3. Gibt es Bücher, welche du liebend gerne immer wieder verschenken möchtest? Aber nicht, weil du sie nicht willst, sondern weil sie von möglichst vielen Menschen gelesen werden sollen?
4. Stell dir vor du schreibst ein Buch (welches Genre auch immer). Wie soll der Hauptcharakter sein?
5. Gibt es in deinem Regal eine angefangene Reihe, die du nicht beenden wirst?
6. Liest du auch Bücher, welche in anderen Sprachen geschrieben sind?
7. Wie lautet deine Top 5 der Bücher, die man unbedingt gelesen haben muss?
8. Gibt es ein Buch, welches dem Genre nach, nicht dein Geschmack war, du es aber trotzdem gelesen und gemocht hast?

Mir reichen mal 8 Fragen... xD Mehr fällt mir grade eh nicht ein... :P


Und die getaggten sind (die sollen mal reichen.. xD):
Books and Biscuit
Angel
Lord-Byrons-Buchladen
Nici's Books

Dienstag, 25. September 2012

***Rezi 14#*** "Imageproblem" - Anja Hilscher

Endlich wieder eine Rezi von mir... x'D Viel Spaß damit. ;D



"Imageproblem" von Anja Hilscher




>>>
Von Machos, Terroristen und Kopftüchern – Wie ist der Islam wirklich?
Von wegen, den Islam kennen! Hier wird all denen, die meinen, vom Islam nun wirklich alles zu wissen, einmal gehörig der Kopf gewaschen! Temporeich, frech und ausgestattet mit einem ziemlich anarchischen Humor zeigt Anja Hilscher, wie islamisches Denken und Leben wirklich geht. Ob sie über das Gottesbild erzählt oder über die islamischen Gebote, über religiösen Fanatismus, islamische Machos oder den Sinn des Lebens – so überraschend anders und bunt bekommt man diese Religion selten präsentiert. Und das Beste: Die vielen freundlichen Züge, die man in diesem Buch an der ach so finsteren Lehre Mohammads entdecken kann, kann die Autorin auch noch aus der Tradition des Islam begründen!
<<< (amazon.de)

Cover
Das Cover ist schlicht und wirklich auf den Titel und den Autorennamen beschränkt. Mal von dem Bildchen mit den Schuhen abgesehen. Schlicht eben.

Inhalt
Ich hab mich für das Wanderbuch gemeldet, weil mich das Thema interessiert! Ich will so viel wie möglich über die verschiedenen Religionen wissen und wenn ich dabei noch mit Gläubigen sprechen oder schreiben kann, erweitert sich mein Horizont um weiteres. Als ich mit dem Lesen anfing dachte ich "Eui... wa soll das? Nichts neues"... aber je weiter ich las, desto mehr war ich gefangen und hab mich kritisch mit dem Inhalt auseinander gesetzt. Das schöne war, dass ich auch noch eine wundervolle Diskussion zu meinen Fragen mit der Autorin Anja Hilscher hatte. Unendlich lange Beiträge sind da herausgekommen, welche ich euch jetzt erst einmal vorenthalte, weil es wirklich lange Diskussionen sind und da zu viel vom Inhalt verraten wird. xD
Zum Schluss habe ich doch viel gelernt und neue Dinge erfahren! Danke für diese Erfahrung an Anja!
Auch die Koranverse, welche im Buch am Ende eines jeden Kapitels aufgeführt sind. Den Koran habe ich noch nicht gelesen, aber ein paar Verse waren sehr interessant! Da ich sowieso in nächster Zeit die gängigsten Glaubensbücher lesen will, steht auch der Koran auf meiner WuLi. :D

Schreibstil
Das einzige was mich am Buch ab und an gestört hat, waren die Gedankensprünge, welche sich durch das Buch ziehen. Erst das Thema, dann das und dann möglicherweise wieder das erste. Aber irgendwann kommt man damit klar und gewöhnt sich sogar ein bisschen dran. Das Buch ist keineswegs leichte Lektüre und nicht schnell für Zwischendurch zu lesen. Das liegt aber weniger am Schreibstil, als am Inhalt.

Fazit
Ich bin froh, dass ich das Buch lesen durfte und ich mich auch noch mit der Autorin unterhalten durfte! Für alle, die mehr über den Koran, Muslime und Konvertiten zum islamischen Glauben wissen möchte, ist mit diesem Buch gut beraten. ;D
4,5 von 5 Punkten! ;)

Geblubber, dies und das + Ankündigung

Hallöchen ihr Lieben!

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit einem Post zurück!
In den letzten Tagen hatte ich ein bisschen Stress, aber auch sehr schöne Erlebnisse.

Zum einen habe ich endlich eine Zusage für eine Uni bekommen!! Ich darf nun endlich studieren und zwar das was mir am meisten Spaß macht: Philosophie und Englisch!! ♥ Kommenden Montag geht's schon fast los und bis dahin muss ich alles Mögliche planen und alle Eventualitäten einberechnen, aber ich hab ganz tolle Menschen um mich herum, die mir da helfen wo sie können! (Danke an euch!! ♥)
Das war vielleicht eine Geschichte.. Ich wollte gerade mit dem Auto wegfahren, kommt die Postbotin an. Meine Mom läuft ihr entgegen, nimmt die Post und kommt wieder zu mir. Ich frage "Ist was für mich dabei?".. Meine Mom nur "Uni".... ich wiederum "Gib, Gib, Gib!!!!"..
Da hab ich ihr den Umschlag förmlich aus der Hand gerissen und aufgemacht. Und kurze Augenblicke später, schreie ich das ganze Dorf zusammen!!!! xDDD Ich hab wirklich laut geschrien und bin wie von der Tarantel gestochen rumgerannt und gehüpft... Muss ein toller Anblick gewesen sein. xd


Und zum anderen war ich am Wochenende bei einer ehemaligen Mitschülerin zu Besuch + Übernachtungen. Wir waren gemeinsam in einer Amateuraufführung der Rocky Horror Picture Show!!! Wow das war unheimlich genial!! Okay, ich meine da sind ziemlich viele Männer in Strapse rumgelaufen, aber was tut man nicht alles, nech?
Aber Scherz beiseite, es war wirklich genial! Man wurde zum mitmachen aufgefordert und es war wirklich lustig. Und dass die "Schauspieler" Amateure waren, hat man nur in ganz wenigen Augenblicken gemerkt. Also ich weiß nicht, wie das Original ist, aber diese Aufführung war der absolute Hammer! :D



Daaaann hab ich wieder einmal ein paar Gewinnspiele gewonnen!! (Die letzte Woche war einfach genial. xD)
Einmal hab ich bei der 5 Jahre - 5 Geschichten Sache von Egmont Lyx gewonnen!! Unter so wahnsinnig vielen Teilnehmern, hab ich 3 Bücher gewonnen. Die durfte ich mir sogar aus dem aktuellen Verlagsprogramm aussuchen! ♥
Einmal hab ich mir Nephilim von Gesa Schwartz ausgesucht:


Dann hab ich mir Jacob den ersten Teil der Schattenwandler-Reihe von Jacquelyn Frank ausgesucht (hrrrr :D):


Und zu guter Letzt noch Die Geliebte des Meisterspions (Band 1 der Reihe um Annique Villiers) von Joanna Bourne:


Hach hab ich mir gefreut, weil auch wirklich alle 3 auf meiner Wunschliste standen! ♥


Und das zweite Gewinnspiel war vom Heyne Verlag mit "Heyne flieg". Da hab ich meine Leserstimme zu einem Buch abgegeben und wurde ausgelost. Ich habe ein Filztäschchen gewonnen (wobei ich noch überhaupt nicht weiß, wofür das gut ist.. xD) und auch da durfte ich mir ein Buch wünschen!
Gewünscht hab ich mir den ersten Band von Plötzlich Fee von Julie Kagawa!!:


Hach, manchmal bin ich doch ein Glückskind! ♥ Muss auch mal sein. ;)



Als nächstes wollte ich noch etwas anderes sagen. Ich bin ein Müh enttäuscht, was die Teilnahme an meinem Gewinnspiel angeht. Wahnsinnig wenige haben sich gemeldet. Ist das Formular zu kompliziert oder zu viel auszufüllen? Mögt ihr den Gewinn nicht? - Ich wäre dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, was ich anders machen kann, damit ihr vielleicht mehr Lust daran habt mitzumachen. ;D



Nun die Ankündigung!
Ich mich zwar die letzten Tage schon sehr rar gemacht, aber das wird in kommender Zeit nicht besser. Jetzt muss ich mich erst einmal auf den Anfang meines Studiums konzentrieren (es schreibt sich immer noch so unwirklich... xD) und werde kaum Zeit haben mich hier mal blicken zu lassen, mal davon abgesehen, dass ich die erste Zeit kein Internet haben werde.
Aber ich hoffe, trotzdem ab und an ein bisschen was schreibseln zu können! ♥


Das war es für heute, ich muss mich jetzt noch ein bisschen um etwas anderes Kümmern.
Ich wünsche euch einen schönen Dienstag und denkt dran, morgen ist BERGFEST! :D

Liebste Grüße,
Marie.

Donnerstag, 20. September 2012

Meine erste Challenge!!!

It's Challenge Time!!

Ich werde bei meiner ersten Challenge mitmachen! Und davon will ich euch nun schreiben! (Quelle des Textes http://fireez.blogspot.de/)




Wann?
15. September 2012 bis 15. März 2013

Ziel?
Ziel der Challange ist es, innerhalb der dunklen Monate mindestens zehn Bücher zu lesen, welche die von mir vorgegebene Kriterien erfüllen.


Wer darf teilnehmen?
Jeder, der eine Möglichkeit hat, irgendwo seinen Challengefortschritt zu dokumentieren und Rezensionen zu posten.

Wie und bis wann kann man sich anmelden?
Ein Kommentar unter diesem Post genügt und ich trage euch in die Teilnehmerliste ein. Bitte gebt dabei auch einen Link zu der Seite an, wo ihr euren Fortschritt dokumentiert.
Auch während der Challenge kann man sich noch anmelden. Alle ab dem Challengestart gelesenen Bücher können dann noch angerechnet werden.


Gibt es einen Preis?
Ja, es wird am Ende einen oder mehrere Preise geben. Die genauen Kriterien und Preise lege ich kurz vor Ende fest (es werden aber sicher Bücher dabei sein).
Mögliche Themen für die Preisvergabe könnten sein:

- Teilnehmer mit den meistgelesenen Büchern -
- Teilnehmer, der (als erster?) alle Vorgaben erfüllt hat -
- Teilnehmer, der alle Vorgaben zwei- oder mehrmals erfüllt hat -
- Verlosung unter allen erfolgreichen Teilnehmern -
- ... oder vielleicht auch noch was ganz anderes ... -



Sonstige Fragen und Antworten
 Die Bücher dürfen gleichzeitig auch für andere Challenges gewertet werden. Hörbücher zählen nicht.
Es darf auch englisch gelesen werden (oder sonst eine Sprache), aber die Vorgaben müssen dann auf die jeweilige Ausgabe zutreffen.


Die Vorgaben

1. Ein herbstliches Cover
Es wird kühler, die Tage werden kürzer, da ist es Zeit etwas herbstliches zu lesen. Vielleicht viele Blätter auf dem Cover oder einfach nur Herbstfarben?
Hier meine Rezi!

2. Ein Buch mit dem Thema Schatten
Die Tage werden kürzer und die Schatten immer länger. Lasst uns prüfen, wie lang! (Egal ob Cover, Titel oder Inhalt)

3. Ein schwarzes/sehr dunkles Cover
Dunkel und trüb geht es weiter auf den Winter zu, was passt da besser als ein tristes Buch mit schwarzem Cover?

4. Buch mit dem Thema Schnee
Und schon ist es Winter. Mummelt euch in die Decke ein und lest etwas, dass euch in eine verschneite Winterlandschaft entführt (egal ob Cover, Titel oder Inhalt)

5. Ein Buch mit Sternen
In den klaren Winternächten sind die Sterne am Himmel besonders gut zu sehen ...auf oder im Buch vielleicht auch? Auch hier ist es Egal ob auf dem Cover, im Titel oder inhaltlich.

6. Ein weihnachtliches Buch oder ein Märchenbuch
Der Lichtblick in den Wintermonaten ist eindeutig Weihnachten. Lest etwas weihnachtliches oder etwas märchenhaftes. (Cover, Titel oder Inhalt)

7. Licht auf dem Cover
Mit Beginn des neuen Jahres werden die Tage wieder länger und das Licht traut sich sicher auch irgendwann wieder heraus. Jetzt ist die Zeit um sich mit etwas Licht wieder auf Fröhlicheres einzustimmen. Das kann eine Laterne sein, oder die Sonne oder eine Lagerfeuer ... lasst eurer Fantasie freien Lauf!

8. Titel mit Bezug zum Licht
Wenn wir schon das Licht anlocken wollen, dann sollten wir es auch beim Namen nennen ... und Wortspielereien gibt es da viele ;)

9. Ein weißes/sehr helles Cover
Juhuu, es ist da! Das Licht strahlt wieder und damit wird es Zeit, ein Buch mit einem weißen oder sehr helln Cover herauszusuchen, das sicher schon den ganzen Winter auf seinen Einsatz wartet.

10. Ein Frühlings- oder Sommerbuch
Zu Abschluß darf es dann noch etwas zur Aufmunterung sein. Lest ein Buch, dass den Frühling oder den Sommer zum Thema hat um nach dem Winter wieder richtig in Schwung zu kommen!
(egal ob Cover, Titel oder Inhalt)



Also ich bin dabei! Wer außerdem mitmachen will, kann sich auf fireez Blog melden! :D



Liebste Grüße,
Marie.


Sonntag, 16. September 2012

***Rezi 13#*** "Liebe braucht Helden" - Eric Wilson

"Liebe braucht Helden" von Eric Wilson



Es geht um das linke Buch! :D
>>>
Es ist eine actiongeladene Liebesgeschichte über einen Feuerwehrmann, seine Frau ... und eine Ehe, die es wert ist, gerettet zu werden. Bei seiner Arbeit lebt Captain Caleb Holt nach dem Motto der Feuerwehrmänner: Lass nie deinen Partner zurück. Doch zu Hause folgt er seinen eigenen Regeln. Nach sieben Jahren haben er und seine Frau sich so weit auseinander-gelebt, dass Catherine sich wünscht, sie hätten nie geheiratet. Als sich eine Scheidung anbahnt, fordert Calebs Vater ihn heraus, über 40 Tage ein Experiment durchzuführen, das er Das Wagnis der Liebe nennt. Caleb ist sich nicht sicher, ob es der Mühe wert ist, doch er willigt ein.
<<< (amazon.de)

Cover
Das Cover sieht ziemlich gefährlich aus. Mit dem ganzen Feuer und allem. Ich denke einmal der obere Teil des Bildes stellt die letzte Szene über die im Buch von Caleb und Catherine in der Feuerwehrhalle geschrieben wird, dar. Und das untere könnte entweder Caleb oder seinen Schwiegervater darstellen. Eins von beiden!^^

Inhalt
Ja... Die Idee, sich ein Ehepaar auseinanderleben zu lassen ist ja wahrlich nicht neu. Aber wie versucht wird die Ehe wieder zu kitten, das ist für mich Neuland. Ich muss zugeben, ich hab den Film nie gesehen nach welchem das Buch geschrieben ist. Mir wurde aber gesagt, es wäre wohl besser erst den Film zu sehen und dann das Buch zu lesen (soll ja bei "Der Club der toten Dichter" auch so sein...). Das muss aber jede für sich entscheiden. ;)
Wenn man bedenkt, dass das Buch von einem christlichen Verlag veröffentlicht wurde, ist klar, dass es wahnsinnig viel, oft und intensiv um Gott und den christlichen Glauben geht.
Irgendwann im Verlauf des Buches, wird Caleb (ob man es vorher für möglich hält oder nicht) von seinem Vater John davon überzeugt, dass man nur auf eine Art und Weise richtig lieben kann: mit Gott im Herzen.
*seuftz* Ich hatte während des lesens irgendwie verdrängt, dass alles mit dem Christlichen Glauben gekittet werden sollte. Der Anfang war so schön und ich war voll drin in der Story. Aber der Satz, dass man seine Frau (also Caleb in dem Fall) nur richtig lieben kann, wenn man Gott liebt oder so ähnlich, hat es mir dann doch ein bisschen verdorben. Ich hoffte wirklich, dass sich irgendeinen anderer Weg finden ließe, mit welchem Caleb seine Frau Catherine zurück erobern könnte, aber dem war in diesem Buch nicht so.
Es wurde (in der Leserunde für welche ich das Buch bekam) auch gesagt, dass die besonders christlichen Momente - wie z.B. an einem Kreuz auf einer Lichtung - viel imposanter und überzeugender dargestellt wurden. Ich hoffe das für den Film, denn sonst ist der für mich auch nach etwas über der Hälfte hin, wenn ich die Stelle sehe.
Ich hab nichts gegen diesen Glauben oder sonstiges!!! Denkt das bitte nicht!
Trotzallem hab ich bis zum Schluss die Hoffnung gehabt, dass es wenigstens eine Alternativ-Lösung geben würde.
Die war nicht da.
Der Anfang war super spannend, das hat sich dann bis kurz vor die Mitte des Buches gezogen und die Spannung ist schlagartig gefallen! Lediglich die letzten 5 Kapitel oder so und zwischen drin mal eines konnten den eher weniger spannenden Rest aufwerten.


Charaktere
Caleb - Ich fand Caleb so toll! Ehrlich. Er schien zwar Probleme mit Aggressivität zu haben, aber bei den Macken seiner Frau Catherine hätte ich diese Aggressivität auch entwickelt! Caleb hat sich zum Ende des Buches hin wirklich gebessert! Er hat alles getan, um seine Catherine zu überzeugen, dass er der richtige Mann für sie ist und sie nie einen besseren finden wird. "Das Wagnis der Liebe" oder "40-Tage Liebe wagen" hat Caleb um 180° verändern lassen. Vielleicht ist diese Lösung die Beste gewesen, welche ihm passieren konnte. Wer weiß..^^

Catherine - Die hab ich gefressen!! xDD Die hab ich ehrlich gefressen. Es haben mir in so manchen Büchern Charaktere nicht gefallen, aber die ist mir so auf den Senkel gegangen, dass ich während des Lesens auch ab und zu ein paar Ausraster hatte, wie Caleb! So unverständig und so verdammt egoistisch! Glaubt man gar nicht. Caleb hat sich so eine Mühe gegeben und sie hat das nie gesehen. Außer, als es dann fast schon zu spät war. Na ja fast. Ziemlich unsympathisch!.... Ziemlich, ziemlich unsympathisch!

Zu den anderen sag ich nichts. Die waren eher weniger vorherrschend und haben nur kleine Nebenrollen gespielt. Klar hat Calebs Vater die Story ausschlaggebend geändert und Catherines Mom ist einfach nur süß, obwohl sie nicht sprechen kann. Trotzallem, waren sie nicht wichtig genug, um sie wirklich aufzuführen.


Schreibstil
Der Schreibstil war sehr einfach und man konnte das Buch eigentlich schnell durchlesen.
Ein paar Fehler was Satzzeichen angeht, aber das muss man den zwei Lektorinnen anrechnen.
Ansonsten war alles recht flüssig geschrieben.


Fazit
Vielleicht ist es doch besser den Film vorher zu sehen.. obwohl man dann ja schon weiß wie es ausgeht und das Buch eigentlich nicht mehr lesen müsste... ach ich weiß es nicht. Macht wie ihr denkt. xD
So wirklich 100%ig war es nicht mein Fall, aber das kann anderen ja schon wieder ganz anders gehen.
Alleine um sich über Catherine aufzuregen, lohnt es sich das Buch zu lesen.. Also für diejenigen, die mal einen Grund brauchen ausrasten zu dürfen. xD
Punkte 3 von 5


P.S.: Das zweite Buch oben auf dem Bild lese ich demnächst im Anschluss! Das ist das Buch, nach welchem Caleb gehandelt hat, um Catherine zurück zubekommen. Das, welches ihm sein Vater John gegeben hat.

Lieblingslied der Woche 4,5,6 + Gewinnspiel

Hallihallöchen! :D

Endlich komme ich dazu diesen Post zu machen!
Bei meinen Posts zum Lieblingslied der Woche, geht es mir eigentlich darum euch Musik zu zeigen, die vielleicht nicht jeder kennt. Denn ich habe manchmal einen äußerst differenzierten Musikgeschmack, im Gegensatz zu anderen. x-)
Heute werde ich gleich drei Lieder posten, welche mich in den letzten 3 Wochen begleitet haben (könnte sein, dass es alles ein bisschen dauert, bis alles geladen ist, weil drei Videos schon eine wahnsinnig große Aufgabe für einen PC sind.. xDD).



Mein Lieblingslied der Woche #4 kommt eindeutig von der Gruppe "Evanescence"!!

Ich hab sie vor drei Wochen wieder für mich entdeckt und höre sie seitdem ziemlich oft. Vor einigen Jahren hab ich sie tagtäglich gehört und finde die Lieder heute noch genial!



"Bring me to life" ist eines meiner Lieblingslieder von ihnen und wenn ich irgendwann eines ihrer Konzerte besuchen dürfte, währe ich wahnsinnig glücklich! ♥




Mein Lieblingslied der Woche #5 kommt von einem eher unbekannten Sänger: Matt Nathanson mit "Wedding Dress"!


Ich liebe seine Songs und dieser Song ist mein absoluter Liebling von ihm. Es war auch das erste Lied, welches ich von Matt gehört hab. ♥







Als nächstes und vorerst letztes Lied für diese Woche: Lieblingslied der Woche 6#
Das lasse ich einfach mal unkommentiert... Philipp Poisel - Mit jedem deiner Fehler






___________________________________



Und nun kommt es zu meinem ersten Gewinnspiel! Hach ja... ich bin ja so gespannt, ob das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle und ob auch die Beteiligung so rege ist, wie ich hoffe! x'D

Worum geht es?
Um Musik!

Was muss/kannst Du machen?
Das Formular unten ausfüllen und hoffen, dass Du gewinnst! :D

Was gibt es denn überhaupt zu gewinnen?
Ein Überraschungs-ebook in dem Genre deiner Wahl! 

Gibt es Bedingungen??

Das ist ein Gewinnspiel für meine Leser. Ihr müsst euch nicht als meine Leser eintragen, wenn ihr das nicht möchtet - es wird bestimmt auch mal Gewinnspiele geben, welche nicht daran gebunden sind. Aber ich möchte meinen lesern etwas gutes tun. ;)
Und dann noch ob ihr über 18 seid oder nicht. Das könnt ihr auch in dem Formular ausfüllen. Anmerkend möchte ich aber sagen, dass ich es gerne hätte, eine Einverständniserklärung der Eltern zu haben, solltet ihr nicht über 18 sein. Es geht zwar nur um ein ebook, aber trotzallem ist es ein Gewinnspiel. ;-)
Müsst ihr Werbung machen? - Na ja, nicht unbedingt, aber ich würde mich wahnsinnig, wahnsinnig drüber freuen. hihi

Wann wird ausgelost?
Also das Gewinnspiel geht nun doch ein bisschen länger, als zuerst prognostiziert.. xD
Von heute den 15.September bis einschließlich zum 30. September

Wie wird ausgelost?
Ich werde mit Random.org auslosen. Vielleicht wird es aber auch zwei Gewinner geben, das weiß ich noch nicht. Ich lasse mich von euren Antworten überraschen. ;) Vielleicht wird es einen zweiten Gewinner geben, wenn mich die Antworten besonders ansprechen und mir gefallen. Dann gibt es einen kleinen Boni. Mal schauen, wie ihr mitmacht. x-P





Hier nun das versprochene Formular:





Abschließend bleibt mir nichts anderes übrig, als euch nun viel Spaß zu wünschen und ich bin gespannt, was für Antworten ich so bekomme! ♥


Allerliebste Grüße,
Marie

Freitag, 14. September 2012

Überraschung! :D

Morgen wird es ein kleines Gewinnspiel geben, welches bis Montag früh dauern wird... also das ganze WE Zeit! :D Ebooks werden das Geschenk sein, aber welche Ebooks, das wird noch nicht verraten! :D

Das Gewinnspiel hat auf jedenfall mit Musik zu tun, denn ich hab ja im letzten Post erwähnt, dass ich meine Lieblingslieder der Woche nicht gepostet habe.... lasst euch also überraschen, was es alles werden wird. :D hihi



Allerliebste Grüße,
Marie.

Dienstag, 11. September 2012

Awards, Awards und überall noch mehr Awards!!!

Heeeho! :D

Zuerst einmal... ist nur mir so warm, oder geht's euch auch so??? Verdammich!! xD Ich hab schon einen monströsen Ventilator im Zimmer stehen und trotzdem bringt der nicht viel. *seuftz*
Einfach nervig!! xD

Für die nächsten Tage habe ich übrigens ein paar Posts geplant! Okay, mal von den Rezis abgesehen, die ich unbedingt diese Woche schreiben muss (wobei ich die Bücher erstmal schaffen müsste.. xD). Ihr könnt euch überraschen lassen, vielleicht lässt sich ja die ein oder andere Diskussion über die Themen führen! Who knows? xD

Aaaber jetzt mal zum eigentlichen Thema meines Posts heute:

Wie ihr bestimmt alle mitbekommen habt, flattern wieder reichlich viele Awards in die virtuellen Türen der Blogs und ich bin sehr stolz wieder zwei Begrüßen zu dürfen!!!

Der erste wurde mir schon einmal vor ein paar Wöchlein verliehen und ich bin sehr glücklich ihn noch einmal bekommen zu haben und zwar von der lieben Charlie!!! ♥ Nämlich der:



Und daaaann wurde mir von der lieben Hannah, der Kinderschuh-Award verliehen!!! Der ist ja so mega süß!!! Schaut ihn euch an^^:



Diesmal werde ich keine Blogs auswählen, welche diese Awards auch verdient hätten, weil ich in meiner Blogroll wahnsinnig viele Blogs habe, welche alle Awards der Welt bekommen könnten und es wäre nicht genug! Es können und dürfen sich einfach alle Blogs angesprochen fühlen, denen ich folge, denn ihr alle habt so besondere und tolle Seiten aufgebaut und ich danke euch dafür, dass ihr eure Gedanken und Meinungen nicht nur mit mir, sondern mit der Welt teilt!!!
Deswegen, an alle die das hier lesen und sich angesprochen fühlen, können sich den folgenden Banner kopieren und auf ihren Blog stellen. :D

Create your own banner at mybannermaker.com!
Kopiert und fügt den Link auf eurem Blog ein, wenn ihr möchtet! :D



_________________________________


Sooo, dann möchte ich noch sagen, dass ich heute bei Lovelybooks wiederfür eine leserunde ausgelost wurde!! ♥ Und zwar für das Buch "Cherryblossom" von Mina Kamp!!! Juhuuu. Da freue ich mich schon wahnsinnig drauf und das tollste ist, ich bekomme das Buch, zusammen mit zwei anderen direkt von Mina!
Es haben so viele Interessenten mitgemacht und sich beworben, dass zu den eigentlich geplanten 5 Freiexemplaren des Oldigor-Verlags nochmal 3 von Mina gesponsert werden!!!! ♥ Yippieh!!!
Und so sieht das Cover des guten Stücks aus:



Und daaaaann hab ich bei der Seite Buchgesichter noch vor ein oder zwei Wochen (Sorry, dass ich dazu nichts geschrieben habe.... xD Ich hatte irgendwie viel zu tun.. xD) bei einer Buchverlosung gewonnen und zwar das Buch "In deiner Welt" von Georg Huber! Es ist bei mir schon eingetroffen und hat nun erst einmal ein schönes Plätzchen auf meinem SuB eingenommen! xD
So schaut das Cover aus:


Soderle, das wäre es erst einmal gewesen von meiner Seite aus... jedenfalls vorerst! xD
Da ich letzte Woche keine Zeit hatte, um mein Lieblingslied der Woche zu posten, wird es morgen ein Special geben, in welchem ich letzte und diese Woche zusammen fasse.
Und vielleicht lasse ich mir ja noch etwas nettes einfallen, mal schauen. :P


Allerliebste Grüße,
Marie.

Montag, 10. September 2012

***Rezi 12#*** "Portal" - Imogen Rose

"Portal - Die Portal-Chroniken" von Imogen Rose




>>>
Komm und finde mich vor zwei Jahren…
Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.
Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.
Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.
Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.
Bis sie Kellan trifft...
<<< (Klappentext)

Autorin
Imogen wurde in Schweden geboren und zog für ihr Studium der Immunologie nach London, das noch heute eine ihrer Lieblingsstädte ist. Nach ihrer Promotion am Imperial College siedelte sie 2001 mit ihrer Familie in die USA nach New Jersey über. Imogen ist ein selbstbekennender Hermès-Fan und gibt offen zu, dass sie Kurt Cobain vergöttert. Sie liebt Shopping, Reisen, Filme und das Zusammensein mit ihrer Familie, ihren Freunden und Tallulah, ihrem Chihuahua.



Cover
Ich mag das Cover. Es ist jetzt nicht wirklich speziell oder so besonders wie andere Cover, aber ich finde es okay. Das Mädchen auf dem Cover soll wahrscheinlich die Barbie-Arizona (Arizona Darley) darstellen.



Erster Satz der Story

"Olivia schaute hinauf in den Himmel und erblickte eine Sternschnuppe"



Inhalt
Die Idee des Buches super (ohne zu viel vom Inhalt verraten zu wollen) - ich mag Zeitreisen auch wenn das im Buch nicht DAS vorherrschende Thema ist. Wie Arizona plötzlich im Auto ihrer Mom Olivia aufwacht und nicht weiß wie sie dort hin gekommen ist. Dann die vielen Verkettungen danach und die Versuche aufzuklären, was es alles damit auf sich hat. Sehr interessant und spannend! Die sich aufbauende Beziehung zwischen Arizona und Kellan finde ich wahnsinnig schön und möglicherweise hätte ich es mir gewünscht, dass man davon noch ein wenig mehr mitbekommen hätte. :D
Auch hätte ich mir gewünscht, wenn man mehr von der Firma "Ames" erfahren hätte, in welcher die meisten Eltern von Arizonas Freunden arbeiten. Aber vielleicht kommt das in den Folgebänden noch heraus, wer weiß. Für den Inhalt von Portal hat das aber keinen Nachteil erbracht. Ich persönlich würde nur gerne mehr davon wissen. :P
Sehr schön finde ich aber, dass Sachen wie Gefühle oder Meinungen in dem Buch nicht hinten angestellt wurden - so wie das leider in vielen Büchern der Fall ist. Man erfährt einiges über Arizonas Gefühlsleben und auch das von Olivia ihrer Mutter und Kellan wird beleuchtet. Ich liebe es mich beim lesen eines Buches in andere hineinzuversetzen und das ist mir in diesem Buch unglaublich gut gelungen.
Am Anfang des Buches war mehr Geplänkel - meiner Meinung nach - was es aber als Einstieg in die Story gebraucht hat, sonst hätte man vielleicht nicht wirklich hinein gefunden. Aber dann steigert sich stetig die Spannung und bleibt irgendwann auf einem Level ohne abzufallen. Bis zum Schluss, wo dann alles auf einmal aufhört und man sich auf den nächsten Band freuen darf. :D Den Prolog finde ich wahnsinnig fies! Hört so aprupt auf und man MUSS sich gedulden und den Folgeband abwarten, weil ja bekanntlich nach dem Prolog erst einmal lange nichts mehr kommt. xD
Ich hoffe mal, dass die Geschichte dann dort wieder ansetzt.


Charaktere
Arizona
Gott ich liebe diesen Namen!! ♥ Und ich mag Arizonas Charakter. Zum einen ihre recht aggressive Art und Weise, dann aber auch das püppchenhafte. Die Mischung ist gut gelungen und ich mag Arizona sehr!

Kellan 
Hach Kellan!..... ♥ Traum.... was für ein Traum! hihi Kellan dürfte so ungefähr in meinem Alter sein... na ja... ein kleines bisschen jünger, aber ich finde ihn süß und putzig. xD Also der ist wahnsinnig gut geschrieben und ich würde mich freuen im nächsten Band auch mehr über ihn zu erfahren.

Harry
Also Harry machte es mir nicht gerade einfach, ruhig weiterzulesen... er IST in meinem Alter und.... *___*... japp, so ungefähr mein Typ.. xD (Jedenfalls so wie er in meiner Vorstellung erscheint. xP) Er ist ein liebevoller Bruder und für Maria ein perfekter Freund. Bestimmt ein Gentleman! ♥

Olivia 
Ich mag sie nicht! So rein gar nicht! xD So schön ich die gefundene Liebe zwischen ihr und ihrem Mann Rupert auch finde, so schlimm finde ich, was sie ihre Familie dafür alles hat aufgeben lassen. Ich meine Arizona und ihre Schwester Ella waren noch klein, aber trotzdem finde ich es ziemlich unverantwortlich. Klar.. es gibt Harry... es gibt Kellan.. aber schön finde ich diese Aktion trotzdem nicht und so mag ich sie auch nicht. xD Das einzig coole ist, dass es eine Verbingung zwischen Olivia und der Autorin gibt - alle beide vergöttern die Marke Hermés. Es gibt ja in jedem Buch jemanden, in welchem man den Autor ein Stück weit wieder findet (wenn auch nur in so einem kleinen Detail.. xD).

Rupert 
Er ist ja der Mann von Olivia und der Vater der Darley-Kinder... Hmm... ich finde ihn schwer einzuschätzen, aber er scheint ein netter Kerl zu sein.


Schreibstil
Ich hab das Buch gelesen und nebenbei noch ab und an in die englische Version geschaut. Übersetzt ist es gut und der englische Schreibstil würde sich von der deutschen Variante nicht unterscheiden. Also der Schreibstil ist gut. :P Ich habe zwar ein oder zweimal ein paar Fehlerchen gefunden, was Leerzeichen usw angeht, aber das ist nicht schlimm und stört den Lesefluss nicht sonderlich. Die Umgebungen sind schön beschrieben und selbst wenn ich noch nie in den Gegenden war, in welchen die Story abläuft, hab ich eine schöne Vorstellung davon.


Fazit
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Zeitreisen mag - aber auch romantische Lovestories und ein winzig kleines bisschen Action! :D Ich bin mal gespannt was und Equilibrium bringt! :D
4,5 von 5 Punkten!


Die Reihe "Die Portal-Chronicals" 
(die Bücher, welche es auf Englisch gibt und hoffentlich auch bald auf Deutsch)

PORTAL
EQUILIBRIUM
QUANTUM
MOMENTUM




Hier das Widget zu den Sachpreisen!


Und so sehen die oben genannten Sachpreise aus (auch wenn eine Essensbox bei den meisten anders ausschaut.. :P) :D --- :
















Ich hoffe ihr habt euch an meiner Rezi erfreuen können und werdet viel Spaß an der Tour haben!!! :D


Liebste Grüße,
Marie.





P.S.: Irgendwie hat das mit dem von alleine veröffentlichen nicht geklappt.... weiß der Geier warum. Deswegen  kommt die Rezi leider erst soo wahnsinnig spät!!


P.P.S.: Hier noch ein paar Links von und über Imogen Rose...
Website http://imogenrose.com/
Blog http://imogenroseblog.blogspot.com/
Facebook https://www.facebook.com/pages/Imogen-Rose/243074017116
Twitter http://twitter.com/ImogenRoseTweet

Uuuund Links wo man das Buch kaufen kann:
http://www.amazon.de/Die-Portal-Chroniken-Portal-Band-1/dp/0985676639/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1346428731&sr=8-1
http://www.amazon.de/Die-Portal-Chroniken-Portal-Band-1/dp/0985676639/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1346428731&sr=8-1
http://www.kobobooks.com/ebook/Die-Portal-Chroniken-Portal-Band-1/book-7Fuj5fY49k6VgeRnBAQGpQ/page1.html?s=AYMEIEKEIUaGOGjSZwUYJQ&r=1
http://itunes.apple.com/us/book/die-portal-chroniken-portal/id556751142?mt=11